Nie wieder etwas verpassen

Hin und wieder in den tollen Beiträgen von Judith erwähnt, arbeite ich im Hintergrund an der Gestaltung der Seite, dem passenden Einfügen der Bilder und allem was dazu gehört, damit der Spaß am Mitlesen dessen, was wir so erleben nicht durch eine unschöne Grafik gestört wird.

Nun haben wir alle viel zu tun, und wir sind (glücklicherweise) nicht permanent aktiv präsent in den Köpfen anderer, und da kann es schon mal vorkommen, dass der ein oder andere einen neuen Blog-Beitrag um ein paar Tage „verpasst“. So oder so ähnlich wurde jedenfalls die Frage an mich herangetragen, ob wir nicht aktiv Bescheid sagen können, wenn wir ein kleines Update unserer Erlebnisse aufgeschrieben haben.

Da wir nicht jeden, der das möchte anrufen können, kam mir die Idee einer Art Newsletter in den Sinn. Nun sind Newsletter und Verteiler nicht jedermanns Sache und streng genommen bekommen wir doch sowieso schon jeden Tag viel zu viele Nachrichten, die wir gar nicht lesen und eigentlich auch gar nicht erst erhalten wollen. Deswegen gibt es nun hier die Möglichkeit, für jeden der gerne direkt über einen neuen Beitrag informiert sein möchte, sich in einen Newsletter Dienst einzutragen. Das Anmeldeformular hierzu steht weiter unten. Abmelden kann man sich natürlich auch jederzeit wieder, einfach den Anweisungen in der E-Mail folgen. Wir wollen es ja richtig machen. Ich habe das selbst auch noch nie gemacht, freue mich schon darauf und bin sehr gespannt wie es funktioniert.

So, nun weiterhin viel Spaß und Freude beim Lesen und „Miterleben“. Noch ein letzter Hinweis für heute: Wer unsere Reiseroute (wird regelmäßig aktualisiert) mitverfolgen mag, kann dies hier tun:
https://familytogo.net/?p=317



One thought on “Nie wieder etwas verpassen

Leave a Reply to Stefanie Neuhaus-Richter Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>